DVD-Datenbank Projekt
Döner-Karte.de - Das Verzeichnis für den Döner in deiner Nähe
 
DVD / BD
Kino
Community
Datenbank
Reviews / Kritiken
Starttermine
Fehlende melden
 
American Gods
Blu-ray Staffel 01 / Collector's Edition erhältlich ab dem 27.07.2017 in Deutschland Freigabe 16 (DE) Laufzeit ca. 459 Min.
zum Film
Cover
Bewertung
Film:
4,50 von 5,0
 
Medium:
4,50 von 5,0
Kaufen bei
Verleihanbieter
Weitere Optionen
M.Kethler, 30.07.2017
 
Film:
4,5 von 5,0 
Bild:
4,5 von 5,0 
Ton:
4,5 von 5,0 
Ausstattung:
Keine Wertung
 
Kritik:
Serie: Die bereits seit einigen Monaten bei Amazon Video laufende Serie "Amercian Gods" ist nun auch auf Blu-ray erhältlich. Der Mix aus Fantasy, Religion sowie klassischer und moderner Mythologie überzeugt vor allem mit seinen gewaltigen Bildsprache. In visueller Hinsicht gehört "American Gods" wohl zu den besten und außergewöhnlichsten Serien, die jemals über den Bildschirm liefen. Auch der gelungene Schnitt trägt viel zur Wirkung der Bilder bei, genauso wie die sehr speziellen und gut ausgewählten Musikstücke. "American Gods" ist ein Fest für die Sinne. An der gelungenen visuellen Ästhetik werden nur wenig Zuschauer etwas auszusetzen haben, auch wenn zahlreiche Bilder durchaus auch auf den Magen schlagen können. In inhaltlicher Hinsicht wird die Serie dagegen sicherlich zu sehr unterschiedlichen Wahrnehmungen führen. Der Story um eine Welt in der sich die alten Götter gegenüber den neuen Göttern wie das Internet, die Medien und den Kapitalismus in Konkurrenz stehen und um ihr Fortbestehen kämpfen, ist nicht immer leicht zu folgen. Auch der langsame Erzählstil dürfte nicht jedermanns Geschmack sein. Es ist sicherlich hilfreich, wenn man sich ein wenig mit Göttern, Religion und religiösen Mythologien auskennt. Dann lassen sich diverse Szenen besser verstehen, das gilt auch und insbesondere für die stark ausgeprägte Bildsprache. Umso mehr man sich mit diesen Aspekten und den in der Serie angesprochenen gesellschaftlichen, folkloristischen, historischen und popkulturellen Zusammenhängen auskennt, um so mehr Spaß macht "American Gods" und um so besser kann die Serie auf einen wirken. Andere werden die Handlung dagegen wohl eher als konfus, sperrig und unspektakulär wahrnehmen und oftmals das Gefühl haben, dass über lange Passagen hinweg nichts passiert bzw. das die Story kaum vorankommt. Von daher ist absehbar, dass die einen die unkonventionelle Serie lieben werden und ihr einen meisterhaften Charakter zusprechen, während sich andere mehr Klarheit, Verständlichkeit, Spannung, Zielstrebigkeit und weniger bedeutungsschwangere Bilder gewünscht hätten.

So oder so mit seiner fordernden Machart unterscheidet sich "Amercian Gods" erfreulicher Weise von dem üblichen Fast-Food-Charakter der meisten aktuellen TV-Serien. Ein weiteres Plus der Serie sind die exzellenten Darsteller, allen voran Ian McShane kann auch hier wieder einmal glänzen. Der Rest des Casts (u.a. Ricky Whittle, Emily Browning, Peter Stormare, Crispin Glover, Gillian Anderson) liefert für eine Serie ebenfalls eine ungewöhnlich gute Performance ab. Die Rolle bzw. Darstellung von Shadow Moon (Ricky Whittle) wird vielfach recht kritisch und als langweilig bewertet. Dabei wird oft übersehen, dass Shadow Moon in seiner Verwirrung im Grunde genommen stellvertretend für die Zuschauer steht. Der Zuschauer weiß immer nur so viel wie Shadow Moon.

Bild: Die Blu-ray wird den exzellent fotografierten Bildern der Serie mit einer weitestgehend sehr guten Bildqualität gerecht. Allerdings muss sich der Zuschauer auf zahlreiche Stilmittel und Verfremdungen einstellen. Die Macher der Serie haben so ziemlich auf alles zurückgegriffen, was zur Verfügung steht und eben auch manchmal die klinisch reine Bildqualität einer Blu-ray beeinflusst. Da wird mal geschickt mit Unschärfen gespielt, manche Bilder sind überhellt, andere dagegen bewusst zu dunkel. Mal sind die Kontraste stark angehoben, ein anders Mal deutlich abgeschwächt. Auch die Farben sind mal knallig bunt und dann wieder reduziert und entsättigt. Und trotz aller Spielereien sehen die meisten Bilder wie Gemälde aus. Losgelöst von den Stilmitteln und den angesprochenen intentiösen Unschärfen bietet die Blu-ray eine exzellente Bildschärfe mit detailreichen Bildern und schön ausgeprägten feinen Texturen.

Ton: Die Blu-ray ist mit einer deutschen und einer englischen 5.1 DTS-HD-MA Tonspur ausgestattet. Obwohl "American Gods" mehr von seinen Bildern und Dialogen lebt und nur wenige Actionszenen bietet, glänzt der Originaltrack mit einer enormen Atmosphäre und einem klaren und stets präsenten Klang. Selbst in vielen der ruhigeren Szenen lassen sich sich regelmäßig Umgebungsgeräusche ausmachen, die die Szenerie beleben. Wenn es dann mal etwas intensiver zu Werke geht, ist der Track mit der notwendigen Dynamik und Präsenz jederzeit zur Stelle. Die Dialoge sind durchweg klar und bestens zu verstehen.

Fazit: "American Gods" ist eine unkonventionelle Fantasy-Serie, die in visueller Hinsicht zu den ungewöhnlichsten und eindrucksvollsten Serien der heutigen Zeit gehört. Auf der inhaltlichen Ebene wird dem Zuschauer durch den fordernden Charakter der Serie einiges abverlangt. Für die ausgeprägt Bildsprache und die Dialoge ist es sicherlich hilfreich, wenn man sich ein wenig mit Religion und religiösen Mythologien auskennt. Der langsame Erzählstil erfordert zudem ein gewisses Maß an Geduld vom Zuschauer. Von daher dürfte die Wahrnehmung der Serie wohl sehr stark polarisieren. Wer aber für die Story und den Erzählstil offen ist, bekommt mit "American Gods" eine interessante und sehenswerte Serie geboten.
 
Testequipment:
Projektor: JVC DLA X5000
Blu-ray: Panasonic DMP-UB900 UHD
Leinwand: DaVision Cadre light 240cm 16:9
Audio: Denon AVC-A 1 SE / Boxen: Jamo Two THX-D6 (7.1)
Raum: Vollständig dunkelblaues Heimkino (7x4 m)
Copyright © 2017 dvd-datenbank.com - Impressum - Datenschutz
Alle Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Firmen bzw. Herausgeber.